Wirtschaftsgymnasium
Berufskolleg
Berufsfachschule
Berufsschule
""

Was hat Wirtschaftlichkeit mit Kundenzufriedenheit zu tun?

Hockenheimer Unternehmung SKF begrüßt Berufsschulklasse der Carl-Theodor-Schule

Schüler bei SKF in Hockenheim
Die Klasse W1KG mit Nicola Höfs und Michael Schuster (v.l.) während der Betriebsführung

Jan Ruiter, Produktmanager und Michael Schuster, Betriebsleiter von SKF Link öffnet in einem neuen Fenster oder Tab luden zu einem ganz besonderen Vormittag nach Hockenheim ein.
1,5 kurzweilige Stunden wurde die Klasse in die Welt von Schmierlösungen, Schmierstoffen und Schmierpumpen entführt. "Schmierungen sind nicht sexy", so Jan Ruiter, dennoch hat er dieses Thema weltoffen und spannend verpackt. Wer weiß schon, dass SKF Schmierlösungen in Bahn, Schiff, Windkrafträdern, Druck- und Papiermaschienen oder Getränkeautomaten eingebaut werden? Über das Produkt hinaus wurde in Betriebswirtschaft und Mitarbeiterführung geschult: Was hat Wirtschaftlichkeit mit Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit zu tun und wie wichtig ist Mobilität, Flexibilität und Sprachkenntnisse für die Zukunft von Mensch und Unternehmung in einer globalen Welt?

Den Besuch in der Unternehmung wurde durch eine Betriebsführung von Herrn Schuster abgerundet, der mit Herz und Seele mit diesem Vorzeigeunternehmen verwachsen ist.
SKF ein unscheinbares Unternehmen in Hockenheim, das weltweit agiert und seine Türen nicht nur zahlenden Kunden, sondern auch interessierten jungen Menschen öffnet.