Wirtschaftsgymnasium
Berufskolleg
Berufsfachschule
Berufsschule
""

Landespolitik zum Anfassen

Schülerinnen und Schüler der Carl-Theodor-Schule erleben einen Tag voller Geschichte und Politik. Sie besuchten den Landtag von Baden-Württemberg und das Haus der Geschichte.

Aufgrund einer Einladung des Büros von Herrn Stratthaus hatte eine Klasse des Wirtschaftsgymnasiums der Carl-Theodor-Schule die Chance, Landespolitik zu erleben und Informationen aus erster Hand zu erhalten. Zunächst wurden die Schüler von Frau Wenger-Ammann, einer Mitarbeiterin der CDU-Fraktion im Landtag Link öffnet in einem neuen Fenster oder Tabempfangen. Frau Wenger-Ammann vermittelte zunächst interessante Informationen zur Geschichte und auch zum Bau des Landtages.

Gruppenfoto vor dem Landtag in Stuttgart
Gruppenfoto vor dem Landtag in Stuttgart

Im Anschluss ging die Gruppe durch den Verbindungstunnel in das Haus der Abgeordneten, wo sie im Fraktionssitzungssaal Platz nehmen durfte. Dort erklärte Frau Wenger-Ammann die Grundlagen der baden-württembergischen Demokratie und diskutierte mit den Schülern aktuelle landespolitische Fragen wie die Prävention von Amokläufen oder das nächtliche Alkoholverkaufsverbot. Nach diesem angeregten Gespräch durften die Schüler noch im Plenarsaal Platz nehmen und wurden über die Abläufe und Gepflogenheiten der Plenarsitzungen informiert.

Um den aufkommenden Hunger und Durst zu bekämpfen, nahm die Klasse Abschied von Frau Wenger-Ammann und vom Landtag und stärkte sich in der Stadt. Erholt und motiviert nahmen die Schüler dann Kurs auf das Haus der Geschichte Link öffnet in einem neuen Fenster oder Tab, wo sie in zwei Gruppen eine Führung zur Geschichte Baden-Württembergs in der Zeit zwischen der Revolution von 1848/49 und der Nachkriegsgeschichte der 50er Jahre besuchten. Um den interessanten Tag abzurunden, konnten die Schüler die verbleibende Zeit bis zur Rückfahrt noch für einen kurzen Stadtbummel nutzen. Die Klasse Jg1/5 und Herr Holzapfel danken Herrn Klee, Herrn Sratthaus und Frau Wenger-Ammann für die Einladung und die interessanten Eindrücke.